Thai-Hühnchen


Dieses leckere Rezept wurde uns von Inge Drupp, Balaton, zur Verfügung gestellt.


Für die Marinade benötigt man:

200 Gramm Hühnerbrust
1 Esslöffel Sojasauce 
etwas Pfeffer
trockenen Sherry


Zutaten (pro Person):

1 große Zwiebel
1 rote, 1 gelbe Gemüsepaprika
1 mittelgroße Aubergine
1 Glas Bambussprossen
2 Zehen Knoblauch
2 cm großes Stück Ingwer
Sesamöl und Sonnenblumenöl zum braten
1 Dose Kokosnussmilch
ca. 3 Teelöffel rote Thai-Curry-Paste
1 Schote Chili (Paprika)
Basilikum-Blätter

 

Zubereitung:

Aubergine, Paprika und Zwiebeln in ca. 2 cm Stücke schneiden, Bambussprossen abtropfen lassen, Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.

In einer großen Pfanne (Wok) Öl rauchheiß erhitzen, Hühnchenfleisch unter wenden scharf anbraten, mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen, noch etwas Öl hinzufügen, Knoblauch und Ingwer im Öl verrühren.

Restliches Gemüse in die Pfanne geben, unter ständigem rühren anbraten.

Das angebratene Hühnchenfleisch wieder in die Pfanne geben.

Mit Kokosmilch ablöschen, mit Salz, Currypaste und Chili abschmecken und noch einmal aufkochen.

Kurz vor dem Servieren, Basilikumblätter zufügen.


Zurück zur Rezeptübersicht


©  2018  Tourismusseelsorge der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hévíz    |    Impressum    |    Webauftrittt von itp Lanzarote