Pfarrer

“Gott spricht: Mein Bogen habe ich in die Wolkengesetzt;
der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.”
(Monatsspruch Januar 2018, Gen 9,13) 


Der Regenbogen ist ein Naturschauspiel, dem man sich nicht entziehen kann, wenn er am Himmel auftaucht. In der Bibel ist er das Zeichen Gottes dafür, dass er immer für diese Erde und die Menschen da sein will. Eine Zusage, die mir, angesichts der zunehmenden Naturkatastrophen und des drohenden Klimawandels, gut tut. An ihr kann ich mich festhalten, wenn ich resignieren will. Sie treibt mich an, weiter alles dafür zu tun, was ich kann, damit die furchtbaren Szenarien verhindert werden. Ich gebe nicht auf, weil Gott zu seiner Erde und zu seinen Menschen steht.

Ein neues Jahr beginnt, wir wissen nicht, was es bringen wird. Wir hoffen, dass die Aufgaben, die wir gestellt bekommen, sich lösen lassen. Aber in dieses Jahr können wir mitnehmen, dass, wenn wir den Regebogen sehen, uns begleitet wissen und wir neuen Mut und Kraft schöpfen können.

Ein gutes neues Jahr wünschen Heiderose und Uwe. 


©  2019  Tourismusseelsorge der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hévíz    |    Impressum    |    Webauftrittt von itp Lanzarote