Bohneneintopf mit Gänsefleisch


Dieses leckere Rezept wurde uns von Lieselotte Bender, Hahn,  zur Verfügung gestellt.


Zutaten für ca. 4 Portionen:

Je 150 g rote und weiße Bohnen
1 Stück Sellerieknolle (ca. 250 g)
2 Gänsekeulen (zusammen ca. 1 kg)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Lorbeerblätter
½ Paket Kartoffelkloßpulver Halb und Halb
2 Bund Petersilie
1 Teelöffel Senf


Zubereitung:

Bohnen über Nacht in 1 ¼ l Wasser einweichen.
Sellerie schälen und würfeln. Gänsekeulen abspülen und trockentupfen.
Fleisch rundherum ohne Fett braun anbraten. Salzen und pfeffern.
Vom ausgebratenen Fett drei Esslöffel abnehmen.
Sellerie darin anbraten.

Bohnen mit Einweichwasser, Gänsekeulen und Lorbeerblättern dazugeben.
Im geschlossenen Topf ca. 1 ½ Stunden kochen.

Kloßpulver nach Anweisung auf der Packung mit Wasser, gehackter Petersilie und Senf verrühren.
Zehn Minuten quellen lassen.
Aus der Masse kleine Klößchen formen.
In kochendes Salzwasser geben und bei kleiner Hitze 8 Minuten garen.

Gänsekeulen aus dem Eintopf nehmen.
Fleisch von Haut und Knochen lösen und kleinschneiden.
Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Restliche gehackte Petersilie unterrühren.

Fleisch und abgetropfte Klößchen dazugeben.

Kurz erhitzen und nachwürzen.


Zurück zur Rezeptübersicht


©  2018  Tourismusseelsorge der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hévíz    |    Impressum    |    Webauftrittt von itp Lanzarote